Reiki

Energetisches Lösen von Blockaden 

Reiki habe ich es zu verdanken, dass ich meinen heutigen Weg als Heilpraktikerin für Hypnose und Körpertherapie eingeschlagen habe. Das erste Mal kam ich 2003 mit Reiki in Berührung und ließ mich innerhalb eines Jahres in alle drei Reiki-Grade einweihen und anschließend zur Reiki Lehrerin ausbilden.

Für mich begann mit Reiki der Weg zu meiner eigenen Meisterschaft. Ich lernte, meinem Herzen und meiner Intuition zu vertrauen und mutig meinen Weg zu gehen. Außerdem veränderte sich meine Wahrnehmung durch Reiki – sie wurde mit jeder Behandlung, die ich gegeben habe, feinfühliger, achtsamer und einfühlsamer.

Da Reiki zu mir gehört, lasse ich in irgendeiner Form Reiki bei jeder meiner Behandlungen mit einfließen. Ein besonderes „Geschenk“ ist jedoch auch eine reine Reiki Sitzung bzw. Reiki Massage.

Reiki Massage

Bei einer Reiki Massage bzw. Sitzung handelt es sich um eine ganzheitliche energetische Heilmethode, die Dir hilft, Deinen Körper, Geist und Seele durch einfaches Handauflegen wieder in Einklang zu bringen.

Ist Dein Energiesystem durch zuviel Stress, falsche Ernährung, negative Emotionen und Gedanken aus dem Gleichgewicht geraten, reagiert unser physischer Körper mit Unwohlsein und Krankheit.

Durch eine Reiki Massage kannst Du wieder in Einklang mit Dir selber kommen und bestenfalls tiefe Entspannung, Harmonie, Gelassenheit und inneren Frieden erleben. Blockaden können gelöst und Stress abgebaut werden. Deine intuitiven Fähigkeiten sowie Deine Kreativität können sich wieder verstärken und Dein Wohlbefinden nimmt zu.

Da Reiki durch alle Materialien wie beispielsweise Bekleidung, Bandagen, Verbände oder auch Decken hindurch fliesst, liegst Du während der Reiki Massage angezogen, am besten in bequemer Kleidung, wohlig und gelassen auf meiner Massageliege und darfst Dich für eine Stunde einfach mal fallen lassen und ganz bei Dir selbst ankommen.

Was ist Reiki?

Reiki ist eine von dem Japaner Mikao Usui Ende des 19. Jahrhunderts entwickelte Methode zur persönlichen spirituellen Entwicklung. Die Methode besteht aus unterschiedlichsten Techniken, wie Meditationen, Atemübungen, Reinigungs- und Klärungsmethoden und schließlich auch aus der im Westen bekanntesten Methode – der des Handauflegens.

Der Begriff „Rei-Ki“ (Reeki) stammt aus dem Japanischen und bedeutet wortwörtlich „spirituelle Energie“. Im Westen wird Reiki jedoch üblicherweise als „universelle Lebensenergie“ bezeichnet. Reiki ist also eine Kraft, eine Energie. Um die Bedeutung und Wirkungsweise der Reiki-Energie zu verstehen, ist es wichtig, sich vor Augen zu halten, dass alles im Universum aus universeller Lebensenergie besteht. Jeder Mensch, jedes Tier, jede Pflanze, jeder Stein, Metall, Kunststoff – einfach jeder Gegenstand besteht aus universeller Lebensenergie.

Wenn wir uns fragen, was es ist, das uns atmen, denken und fühlen, also leben lässt, so können wir als Antwort viele Begriffe darauf finden, die jedoch alle das Gleiche beschreiben: Geist, Liebe, Lebensenergie und vieles mehr – oder auch Reiki. Reiki ist jene Kraft, die alles wachsen und blühen lässt, sie ist Geist, sie ist Liebe.

Das Hauptanliegen von Reiki-Do, dem Weg der universellen Lebensenergie, sind die sehr einfachen Reiki-Techniken. Sie helfen Dir, bewusster an Dir und Deinen „Mustern“ zu arbeiten und ermöglichen es Dir, mehr Energie in Deinem Körper zu halten. Hierdurch bekommst Du die Möglichkeit zu entdecken, wer Du wirklich bist, die Wahrheit Deines Hier seins zu erforschen und Deine Bestimmung/ Deinen Lebensweg zu gehen.

Die Fähigkeit, die universelle Lebensenergie zu kanalisieren bzw. durch Dich durchzuleiten, hast Du bereits in Dir. Dieser Kanal ist bei vielen von uns jedoch „verstopft“, so dass beispielsweise der Fluss der Lebensenergie aufgrund von energetischen Blockaden erschwert wird. Durch eine Einweihung, oder auch Einstimmung genannt, wird dieser Kanal gereinigt, so dass wieder Reiki-Energie fließen kann. Durch die Reinigung der Aurakanäle wird ein tieferes Verständnis für die innere und äußere Welt gefördert. Du öffnest Dich mehr dem eigenen Innenleben und kannst das Außen klarer wahrnehmen.

Bist Du einmal korrekt in den ersten Reiki Grad eingeweiht worden, so fließt die Reiki-Kraft ein Leben lang und wird nicht mehr versiegen – natürlich vorausgesetzt, dass Du regelmäßig diesen Kanal benutzt, also Reiki anwendest. Wendest Du Reiki über längere Zeit nicht mehr an, kann der Kanal wieder „verstopfen“.

Reiki Ausbildung

Reiki 2

Hast Du Interesse an einer Reiki Ausbildung in einen der drei Reiki Grade, vereinbare gerne ein kostenloses Kennenlerngespräch mit mir oder rufe mich an. 

I. Reiki Grad

Im ersten Grad geht es um die Wirkungsweise und Geschichte von Reiki, die praktischen Anwendungsmethoden und den eigenen Selbstheilungsprozess und das Erkennen der eigenen Heilerfähigkeiten.

Du erhältst eine Einweihung, bestehend aus vier Teilen, die Deinen Kontakt zur Reikiquelle herstellt und ihn vertieft.

II. Reiki Grad

Der Schwerpunkt des zweiten Grades liegt in der Arbeit mit den Reikisymbolen. Durch die Anwendungsmöglichkeiten der drei Symbole werden Deine Fähigkeiten um ein Vielfaches erweitert. Deine Reiki-Behandlungen werden effektiver und verkürzen sich, Du lernst Reiki unabhängig von Zeit und Raum zu versenden und Mentalbehandlungen durchzuführen.

Die Arbeit an Dir selbst endet hier nicht, sondern nimmt an Tiefe zu. So gehören die Heilung des Inneren Kindes und die Schattenintegration zu den Lernaufgaben des zweiten Reiki-Grades.

Meistergrad

Mit der Einweihung in den Meistergrad schließt sich der energetische Reiki-Kreis. Du erlernst ein weiteres Reikisymbol, das so genannte Meistersymbol. Mit ihm bekommst Du leichteren Zugang zu Deinem Höheren Selbst und Dir steht von nun an die höchstmögliche Schwingungsfrequenz zur Verfügung. Das Absichtvolle Tun des ersten und zweiten Grades wird nun zum „Nicht-Tun“.

Mit der Einweihung zum Reiki-Meister steht jedoch noch eine schwierigere Lernaufgabe an: die Arbeit mit dem kollektiven Unbewussten und den Archetypen.

Lehrerausbildung

Im Lehrergrad erlernst Du, wie Du Reiki-Einweihungen an andere  Menschen (oder auch Tiere) weitergibst. Es ist das Wissen um die Einweihungsrituale.

Neben den Einweihungsritualen steht das Unterrichten und Weitergeben von Reiki im Vordergrund. Dein Verständnis von Reiki wird sich durch die Lehrertätigkeit immer mehr vertiefen. Es ist eine wirkliche „Gnade“, wenn Du durch Lehren lernen darfst.